Petition - Hände weg von unseren Kleingartenanlagen

Petition - Hände weg von unseren Kleingartenanlagen

KleingartenanlagenExerzierplatz | Pulverhausstraße | Seewiesen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Karlsruher Bürger,

wir bitten Sie um Ihre Unterschrift für den Erhalt der Kleingartenanlagen:

Bei Inanspruchnahme dieser Kleingartenflächen als Bauland würden unwiederbringliche Biotope vernichtet werden. Es ist erwiesen, dass in Kleingartenanlagen eine Fauna und Flora zu finden sind, die in der freien Natur nicht mehr oder nur noch ganz selten vorkommen. Kleingartenanlagen sind aber auch ein wichtiger Bestandteil für die Klimaregulierung unserer Stadt. Sie wirken luftverbessernd, staubfilternd und lärmbekämpfend. Dies wird in Zukunft, bei den sich derzeitig dramatisch verändernden Klimabedingungen, ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität in unserer Stadt sein. Nicht zu vergessen die Menschen, die schon teilweise seit vielen Jahrzehnten und Generationen ihren geliebten Kleingarten bewirtschaften. Ganz wichtig: In unseren Kleingartenanlagen haben über 45 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund eine neue Heimat, ein neues Stück Heimaterde, gefunden. Sollten diese Menschen nun schon wieder umgesiedelt werden?

Mit meiner Unterschrift fordere ich die Verantwortlichen der Stadt Karlsruhe in Politik und Verwaltung auf, die oben genannten Kleingartenanlagen aus der Planung für Wohnungsbau zu streichen.

Sie haben nicht alle erforderlichen Angaben gemacht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!